Beiträge zum Stichwort ‘ Führung ’

Recruiting in der sch… Digitalisierung!

16. Februar 2017 | Von
Recruiting digital

Recruiting ist in Zeiten der Digitalisierung ein ganz anderer Schnack geworden. Das kann ich Ihnen sagen. Dabei spiele ich noch nicht mal auf die Veränderungen durch Software und Technologien an. Mir geht es auch gar nicht um Prozesse. Es geht um was ganz anderes: Geschwindigkeit und Informationen! Letztere sind nämlich auf einmal raum- und zeitlos.

[weiterlesen …]



Unternehmensdemokraten, Überforderung – und Jesus? Drei Gedanken, die Sie denken dürfen!

9. Dezember 2015 | Von

Unternehmensdemokraten? Sind das nicht die, die das klassische Management in die Überforderung treiben? Oder kommt die gefühlte oder echte Überforderung vielleicht durch unser “always on” Mentalität? Und wenn über den täglichen Social Media Stream tausende (nicht)relevante Informationen auf uns einprasseln … ist es da nicht manchmal hilfreich, sich auf das Wesentliche zu besinnen? Ja, Ja

[weiterlesen …]



“… dass unsere Arbeitswelt zunehmend verkommt” / newwork, Einzelschicksal oder Trend?

5. Dezember 2014 | Von
Henrik Zaborowski

Vor ein paar Tagen hatte ich gefragt ob uns die Arbeitswelt der Zukunft, die newwork im Jahr 2025, in die Vollbeschäftigung oder ins akademische Prekariat führt. Anlass war ein toller Beitrag im Deutschlandradio Kultur, über top ausgebildete und eben auch top ausgebeutete Vertreter der GenY. Hier können Sie ihn nochmal nachlesen oder nachhören (hören lohnt

[weiterlesen …]



Führung in der Zukunft – Zeit zu Handeln! Gedanken und Praxis

29. Oktober 2014 | Von

Führung – ein hartes Brot. Wieviel Geld wird für Führungstrainings ausgegeben? Mit welchem Nutzen? Ich weiß es nicht. Zu viel für zu wenig, vermute ich. Warum? Nun, ich glaube, dass Führung eines der schwierigsten Themen der Welt ist. Aber jeder giert danach. Und Führung in unseren bisherigen (und aktuellen) Unternehmensstrukturen und -kulturen hat kaum etwas

[weiterlesen …]



Karrierekünstler, “feuert HR” und „freie Radikale“ – Warum wir ein Umdenken brauchen

16. September 2014 | Von
Sourcing Profi Henrik Zaborowski

Karrierekünstler – ist das nicht ein Widerspruch in sich? Ist „Karrieremachen“ eine Kunst? Wohl eher doch harte Arbeit. Nun, Kunst ist auch harte Arbeit. Aber ist selbige auch Kunst? Thomas Sattelberger fordert mehr „freie Radikale“ in den Unternehmen und rät dem Management, ¾ seiner Personaler rauszuschmeissen. Ich widerspreche – und bekomme Recht. Ich nehme HR

[weiterlesen …]



HR schlägt zurück – ein Zwischenfazit: Opfer des Systems?

8. April 2014 | Von
Henrik Zaborowski

HR schlägt zurück! Und bekommt gleich noch mal einen obendrauf! Was da für eine Lawine an emotionalen Reaktionen auf den Artikel “HR schlägt zurück – oder: Wie Bewerber 2.0 die Recruiter in den Wahnsinn treiben” losbrach, damit hatte ich nicht gerechnet. Dabei war dieser von mir veröffentlichte  Brief einer Recruiterin doch nur der Versuch, auch

[weiterlesen …]



Recruiting von Top IT Talenten – und wie man sie erkennt!

13. März 2014 | Von

Recruiting von Top IT Talenten ist eine Aufgabe, für die sich jeder Aufwand lohnt. Sagt zumindest Joel Spolsky, der Mitgründer des IT-Forums Stack Overflow, in seinem Handbuch “Smart and gets things done” . Und wieder ist es Persoblogger Stefan Scheller, der eine wunderbare Zusammenfassung davon zusammengeschrieben hat. Zu finden unter “Handbuch für das Recruiting von

[weiterlesen …]



Der getaktete Mensch: Sattelberger’s Erfahrung als Spiegel unserer Arbeitskultur?

5. März 2014 | Von

Das Wirtschaftsmagazin Brandeins hat in seiner neuesten Ausgabe einen interessanten Bericht über Thomas Sattelberger veröffentlicht. Überschrift: Der getaktete Mensch. Ich finde, ein Spiegel unserer Leistungsgesellschaft, in der jeder nur über Leistung definiert wird. Sattelberger ist sicherlich ein extremer Fall, ein absoluter Workaholic. Aber die Frage darf trotzdem gestellt werden: Definieren wir über Arbeit den Sinn

[weiterlesen …]



Mythos Fachkräftemangel, Lösungen und gesellschaftliche Verantwortung

4. März 2014 | Von

Mythos Fachkräftemangel – was ist an ihm dran? Bisher war der Fachkräftemangel in aller Munde und beherrschte die Wirtschaftsnachrichten wie kaum etwas anderes. Bis, ja, bis sein „Gegenspieler“ die Bühne betrat: Der Mythos Fachkräftemangel. Ins Leben gerufen vom Unternehmer Martin Gaedt, ins Rampenlicht gerückt durch sein Buch „Mythos Fachkräftemangel“ und seit dem virtuos immer wieder

[weiterlesen …]



HR gegen den Rest der Welt! Von Resignation und dem Weg aus der Anerkennungsfalle!

14. Februar 2014 | Von

Kämpft HR gegen den “Rest der Welt”? Und “auf verlorenem Posten”? Gegen das Management, die Fachabteilungen, die Dienstleister (für die HR nur die Milchkuh ist) – und am Ende vielleicht sogar gegen die eigenen, persönlichen Überzeugungen? Mein Eindruck ist: Es geht ein Riß durch die deutsche HR, nein, konkreter, Recruiter-Landschaft.