Über uns

Wer sind Henrik Zaborowski und sein Team?

Ich bin in erster Linie Mensch, beruflich Recruitingexperte und Redner. Durch meine gerne mal provokanten Blogartikel und Vorträge wurde mir in der HR Szene der Titel “Luther des Recruitings” verliehen. Das ist zwar eine hohe Bürde, aber sie passt durchaus. Denn privat bin ich ehrenamtlich in der Freien evangelischen Gemeinde (FeG) Köln-Mülheim engagiert. Hier können Sie mich sogar ab und an predigen hören.

Mit meinem Team unterstütze ich Unternehmen dabei, ihre Herausforderungen im Recruiting zu meistern. Das machen wir gerne operativ durch Sourcing oder als Personalberater, aber vor allem als Berater und Trainer. Dabei gehen wir gerne schnell in die Umsetzung und halten uns nicht mit kleinsten Analysen auf. Denn die großen Hebel für eine Verbesserung Ihres Recruitings sind (fast) überall gleich.

Ich verspreche Ihnen: Die größten Optimierungspotentiale stecken in einigen wenigen, aber sehr einflussreichen Hebeln. Und ich helfe Ihnen, diese Hebel in Bewegung zu setzen.

$

Ihr Ansprechpartner beim Thema Active Sourcing

$

Speaker für Ihr Recruiting-Event

$

Anbieter verschiedenere digitaler Kurse

$

Experte für Ihre Recruiting Strategie

Rebekka Mischke

Ich bin aktuell Active Sourcing Profi und wohl ein gutes Beispiel dafür, dass es in neuen beruflichen Stationen nicht ausschließlich darauf ankommt, die geforderten Tätigkeiten bereits durch langjährige Erfahrung in dem Job nachzuweisen. Sondern vielmehr, in sich, die nötigen Fähigkeiten für die Tätigkeit zu haben und zu entwickeln. Das ist mir in allen meinen unterschiedlichen beruflichen Stationen von „A“ wie Assistentin der Teamleitung, über „F“ wie Fachinformatiker Systemintegration und „S“ wie Sozialbetreuer bis zum Active Sourcer/Recruiter gelungen. Und natürlich bedarf es Hiring Managern, die diese Sichtweise unterstützen.

Mein Dank gilt an dieser Stelle allen Hiring-Managern in meinen beruflichen Stationen, die immer an mein Potenzial für die jeweilige Aufgabe geglaubt haben und nicht enttäuscht wurden. Und jetzt arbeite ich gemeinsam mit Henrik Zaborowski daran, die Recruitingwelt weiter zu entwickeln. Und werde dabei auch wieder zum Teil neue Wege gehen.

Durch mein charismatisches und engagiertes Naturell ist es mir eine Freude mit Menschen in Kontakt zu treten. Sie für etwas zu begeistern, mit Ihnen zu kommunizieren und schlussendlich von etwas Gutem und Richtigem zu überzeugen.

Das ist wohl der rote Faden im meiner Vita – der persönliche Bezug zum Menschen.

Das Aufspüren von Potenzialträgern für unterschiedliche Anforderungen ist meine Leidenschaft, die mich jeden Tag antreibt. Als Talent Scout ist es mir eine Freude, neue Kontakte zu Talenten und Kandidaten zu knüpfen, enge Bindungen zu ihnen herzustellen und zu pflegen und effektive Talent Pools aufzubauen.

Der Schlüssel zu einem erfüllten Leben ist für mich, derselbe Mensch zuhause und bei der Arbeit, und so authentisch zu sein.

Ich bin eine disziplinierte Läuferin, eine leidenschaftliche Bäckerin, eine neugierige Leserin und eine engagierte Mutter.

Mein Credo: „Behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest.“ (Konfuzius)

Gerne unterstützen wir Sie und Ihr Unternehmen bei der Suche nach geeigneten Talenten und Kandidaten für Ihre Vakanzen durch unsere Active Sourcing Aktivitäten.

Franziska Fischer

Mein Name ist Franziska Fischer und ich bin die Jüngste in unserem Team. Mit meinem frisch erlangten Bachelorabschluss darf ich nun den direkten Einstieg bei einem der bekanntesten Recruitingexperten wagen und ich muss sagen, es ist mir eine Ehre!

Den Weg ins Active Sourcing fand ich 2017 in der Recruiting Abteilung von Brose (Wolfgang Schlag war zu dieser Zeit übrigens noch mein Chef). Tatsächlich lernte ich es dort zum ersten Mal kennen, entwickelte aber schnell ein gewisses Talent dafür, Potenziale leicht aufzuspüren. Mittlerweile ist es für mich mehr als ein Job – es wird immer mehr meine Leidenschaft.

Ich finde das Berufsfeld Active Sourcing und dessen Relevanz heutzutage wahnsinnig spannend. Der Umstand des damit verbundenen täglichen Lernens treibt mich stetig an, motiviert und ergebnisorientiert zu arbeiten, um die besten Talente unterschiedlichster Karrierestufen zu finden.

In meiner Freizeit schlägt mein Herz seit mehr als 20 Jahren für das Gardetanzen, das Reisen und das Backen. Zu meinen Stärken zählen u.a. Sympathie, Offenheit und Einsatzbereitschaft. Meine ruhige Art hilft mir in allen Situationen konzentriert zu arbeiten, die Lage und Prioritäten richtig einzuschätzen und alle Informationen aufzunehmen, um das bestmöglichste Ergebnis zu erzielen – Ich gebe immer 100%!

Ich freue mich sehr, meinen Einstieg bei Henrik Zaborowski und diesem tollen Team zu starten und als Nachwuchssourcing Talent meinen Weg in der Personalwelt/Recruitingwelt zu finden und zu ebnen.

Wolfgang Schlag

In meinen über 30 Jahren beruflicher Praxis und Erfahrung im Personalwesen lag der Fokus immer auf Personalsuche und qualifizierter Personalauswahl.

“Der richtige Mitarbeiter mit der richtigen Qualifikation zur richtigen Zeit am richtigen Platz” – Diese Definition von Personalbeschaffung habe ich in Lehrbüchern gelernt und hat mich über die Jahre begleitet und geprägt.

Ich habe aber auch gelernt, dass neben dieser Betrachtungsweise orientiert an den Unternehmensbedarfen auch die Ziele, Erwartungen und Wünsche der Mitarbeiter und auch Bewerber Berücksichtigung finden sollten, ja müssen.

Üblicherweise bestimmt die Unternehmens- und Organisationsstruktur den Personalbestand und –bedarf. Warum aber nicht auch einmal die Organisationsstruktur der Personalstruktur anpassen? Also nicht nur leiten lassen von der Frage, welcher Arbeitsplatz für den Mitarbeiter oder Bewerber besonders geeignet ist. Sondern durchaus die vorhandenen Potenziale der Mitarbeiter und Bewerber optimal nutzen durch eine individuell zugeschnittene Aufgabenverteilung.

Wie muss der Arbeitsplatz zugeschnitten sein, damit der Mitarbeiter oder Bewerber seine Potenziale voll ausschöpfen kann? Diese Frage sollte in der Personalauswahl und –einsatzplanung ebenfalls immer mitberücksichtigt werden.

Ein hoher Identifikationsgrad der Mitarbeiter mit ihrer Arbeit bedeutet in der Regel eine hohe Leistungsmotivation. Also die Mitarbeiter mit ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten, aber auch ihren Interessen und Neigungen in den Mittelpunkt der Betrachtung stellen. Denn Mitarbeiter wollen sich in der Arbeit verwirklichen und sich persönlich weiterentwickeln. Sie suchen Sinnhaftigkeit in ihrer Arbeit, aber auch Orientierung und Anerkennung.

Ein bestmöglich ausgewogenes Verhältnis zwischen “müssen” und “wollen”, zwischen dem Bedarf des Unternehmens und den Bedürfnissen des Mitarbeiters oder auch des Bewerbers, sollte das Ziel sein.

Flexibilität des Mitarbeiters/Bewerbers + Flexibilität des Unternehmens/der Organisation = maximaler Erfolg.

Als begeisterter Reisemobilist verbringe ich möglichst viel Zeit an den schönsten Plätzen in Deutschland und Europa.

Arthur

Unser Bürohund Arthur hat den besten Platz. Und einen eigenen Instagram Kanal
https://www.instagram.com/piccolo_arthur/?hl=de

Büroeröffnung Coburg

Seit dem 1.3.2020 ist unser Sourcing Hub Coburg eröffnet.
https://www.hzaborowski.de/2020/02/25/hzaborowski-erweitert-angebot-mit-beratung-training-durch-vordenker-praktiker/

Unsere Philosophie

Wir arbeiten gerne – und das am liebsten zusammen und mit Spaß!