Buch Chris PyakDas Recruiting internationaler Fachkräfte (und Führungskräfte) könnte einige der offenen Stellen in vielen deutschen Unternehmen schließen. Wenn da nicht die Herausforderung der Sprache und Kultur wäre. Und die Vorbehalte deutscher Manager, zumindest in bislang eher regional/national aufgestellten Unternehmen. Aber selbst international agierende Konzernen tun sich mit der Integration vielfach schwer.

Chris Pyak berät internationale Fach- & Führungskräfte dabei, in Deutschland einen Job zu bekommen. Und kennt die Vorbehalte der Unternehmen - und das Unverständnis der Fachkräfte für "diese komische deutsche Mentalität". Chris hat dazu sogar ein Buch geschrieben. "How to win jobs & influence germans". Und einen sehr coolen eigenen podcast! Unbedingt reinhören!
Mit ihm sprach ich über die Hürden, aber auch über die Möglichkeiten, wie Integration gelingen kann. Am Anfang plätschert unser Gespräch etwas, zum Ende hin haut Chris aber nochmal vier grundlegende und etwas überraschende Tips raus, wie Integration gelingen kann.
Und bei der Gelegenheit: Marcus Reif schrieb gerade über einen neuen Anbieter "JobsfromGermany". Dahinter steckt u.a. niemand geringerer als Marc-Stefan Brodbeck. Die Idee: Die starke Marke "made in Germany" auch für die Positionierung und das Employer Branding von deutschen Unternehmen bei Fachkräften im Ausland zu stärken.
Also, über jobsfromgermany die Fachkräfte recruitieren und dann von Chris Pyak beraten lassen, wie Integration gelingt. Klingt nach einem Plan, oder? 😉
Viel Spaß beim Hören!